MADEKIND wurde im Jahr 2015 von Mia Sophie Forsch nach einem langen Asien Aufenthalt und einer einfachen Idee ins Leben gerufen. Die Intention von MADEKIND war von Beginn an klar – die Welt soll bunter werden! Was mit dem Verkauf von Ketten startete, ist nunmehr ein großes, soziales Projekt geworden, welches sich zur Aufgabe gemacht hat viele Menschen dort draußen mit dem Konzept von MADEKIND zu berühren und zu begeistern. ”Zurückgeben” ist in der Philosophie MADEKINDs ein wichtiger Begriff. Für das Team von MADEIND ist es unabdingbar sicher zu stellen, dass unsere Produzenten aus den Ländern Nepal, Marokko, Indien und Thailand unter fairen Bedingungen arbeiten können. Zusätzlich spenden wir pro Quartal 10% unseres Gewinnes zurück an die jeweiligen Produktionsländer. Die Kleidung, Accessoires und der Schmuck werden individuell und per Hand gefertigt – wer bei MADEKIND bestellt unterstützt nicht nur eine Slow Fashion Bewegung, sondern vielmehr den Veränderungsprozess der Menschheit in den Punkten ‘Bewusstsein’ und ‘Fairness’.

Unser Ziel ist eine menschenfreundliche Zusammenarbeit mit den Schöpfern unserer kleinen Schätze. Wir wollen die Entdeckung der Langsamkeit und die nötige Abgrenzung zum Fast Fashion Massenkonsum bestärken. Mit jedem Gewinn möchten wir einen Teil, für eine bewusste Zukunft, zurückgeben. Wir wachsen an unserer Verantwortung und lernen mit deiner Hilfe dazu.

Einzigartigkeit, Solidarität und Familie dafür steht MADEKIND.

Motto: “Stay true!”
Dabei seit: August 2018
Bereich: Marketing, Social Media, SEO, Produktion
Warum ich hier bin: Weil es so kommen musste 🙂
Lieblingsprodukt: Recycling Saree Cardigan
MADEKIND in einem Wort: magisch
Wunsch: Ich wünsche mir, dass wir zusammen mit euch etwas ganz wunderbares kreieren können und gemeinsam wachsen

Motto: “Verlass dich im Leben auf deine Intuition” (Yogi Tee Weisheit)
Dabei seit: Juni 2018
Bereich: Ich verpacke eure Pakete mit viel Liebe
Warum ich hier bin: Weil ich das Projekt sehr gut finde und unterstützen möchte. Ich fühle mich hier sehr wohl, wir hören Mantras, man muss sich nicht verstellen und das Team ist toll. Und: ich kann Räucherstäbchen anmachen, ohne dass es jemanden stört (wie meine WG)
Lieblingsprodukt: Keine einfache Frage… Die mini Kristall Kette und der Triangle Poncho Natur
MADEKIND in einem Wort: Individuell
Mein Wunsch: Ein allgemeines Umdenken in der Modebranche und dass es nur noch faire Mode gibt

Motto:“Sternenstaub & Superkleber”
Dabei seit:
Februar 2018
Bereich:
Öhm… malen, sägen, schreiben, lachen

Lieblingsprodukt: Meine Banjara Bauchtasche
MADEKIND in einem Wort: girlpower
Mein Wunsch: äh, Liebe. Frieden. Bargeld.

Motto: “Et hätt noch immer jot jejange” (Kölsches Gebot)
Dabei seit:
August 2016
Bereich:
Analyse, Markt, Planung

Warum ich hier bin: aus Überzeugung davon, dass jeder Mensch seinen Teil zu einem größeren Wert beisteuern kann. MADEKIND ist für mich der Platz, an dem Ideen zu Projekten werden, die die Welt etwas besser machen.
Lieblingsprodukt: Embroidery Top mit Spitze!
MADEKIND in einem Wort: Achtsam
Mein Wunsch: Mein Wunsch war es immer, dass MADEKIND jeden dazu anregt, etwas für das Wohl der Gesellschaft zu tun, egal wie groß die Tat ist. Natürlich kann da noch viel mehr kommen, aber ich glaube, dass wir mit dieser Botschaft schon auf einem sehr guten Weg sind!

Motto: “And, when you want something, all the universe conspires in helping you to achieve it ” (Paolo Coelho)
Dabei seit: Schon n Weilchen… Zu Gründerzeiten, wenn ich mich recht erinnere
Bereich: Webseite, Fotos, Design, Produktion, Management, bisschen Zahlen…
Warum ich hier bin: keine Uni wollte mich, naja was solls – hab jetzt den schönsten “Arbeits”platz mit dem besten Team der Welt :’-)
Lieblingsprodukt: Natur Fransen Kleid
MADEKIND in einem Wort: Veränderung
Wunsch: ein großes, buntes, globales Netzwerk aus wunderbaren Menschen, die sich unterstützen und zusammen Ideen und Träume verwirklichen – in Einklang mit der Natur. Reisen.

2015

  • März: Idee für Projekt  durch Mia Sophie Forsch
    nach einer Backpacking Reise durch Südostasien
  • April: MADEKIND – Namensgebung durch Mia’s Dad
  • September: Gründung
  • Oktober: Produzentensuche und erster Einkauf
  • Dezember: Onlinestart

2016

  • März: Einkauf Thailand und Nepal
  • April: Shooting auf Lanzarote für die erste Kollektion
  • Juli: Release Sommerkollektion
  • August: Hannah im Team!

2017

  • März: Suche nach neuen Produzenten in Indien
  • April: Release “Natural Collection”
  • Juni/Juli: erste “große” Shootings
  • August: kleine Kollektion online
  • Dezember: Produzent Prakash aus Nepal besucht uns

2018

  • Februar: Besuch in Nepal, Einkauf und Planung
  • April: Release “by Mogli” Collection
  • Mai: Shooting in Portugal für “Indian Summer Collection”
  • Juli: Release “Indian Summer Collection”

Zur Zeit arbeiten wir an den folgenden Punkten

  • unsere neue Lagerhalle gestalten und einrichten
  • Entwicklung & Optimierung
  • Stoffe noch umweltfreundlicher beziehen und herstellen (mehr Hanf, zertifizierte Baumwolle/Wolle etc.)
  • Netzwerk Produzenten ausweiten und stärken
  • Richtlinen festlegen was “MADEKIND” ist
  • Magazin aufbauen und regelmäßig mit DIY Ideen, Infos und Beiträgen füllen
  • Versand nachhaltiger gestalten (wir testen momentan kompostierbare Versandtaschen)
  • Team Entwicklung und Bereiche sortieren
  • Plattform der Kommunikation mit Euch schaffen, damit wir gemeinsam Ideen entstehen lassen können, in welche Richtung sich MADEKIND entwickelt

Wir haben viele Ideen, Pläne und Träume – ein paar davon findet ihr hier

  • eine gute Zukunft zusammen mit den Produzenten
  • Transparenz und Kommunikation der Wertschöpfungskette
  • einzigartige Produktvielfalt und besondere Designs
  • Produkte aus Südamerika, Afrika und anderen kleinen Ländern
  • eigene Hilfsprojekte starten
  • unseren MADEKIND-Bus ständig auf der Straße zu haben um Euch alle besuchen zu kommen
  • MADEKIND- Netzwerk / Community wo man sich austauschen kann
  • Bereiche Shop: Home ausbauen, Babymode, uvm…